1 . Arten von Olivenöl (Qualität , Zusammensetzung, Sorten von Olivenöl)

Die Welt des Olivenöls ist sehr groß und umfangreich, es gibt über 250 verschiedene Sorten von Oliven und unzählige Arten von Olivenöle. Die Industrie des traditionellen Olivenöls hat sich schnell entwickelt und ist heutzutage eine reisende Branche die sich ständig erneuert. Die Olivenöl benutzer sind jenden Tag ein bischen mehr bewusst über die Unterschiede zwischen verschiedene Sorten von Olivenöle und seine Eigenschaften.
Zuvolge finden sie nützliche Informationen zum Thema Olivenöl:

tipos de aceite de oliva

Arten von Olivenöl. Qualitäten Olivenöl

Zuerst müssen wir verstehen dass nicht alle Olivenöle gleich sind, die Oliven Sorte und das Herstellungsprozess ist entscheidender Faktor.
Wir unterscheiden vier Arten von Olivenöl Qualitäten:

Natives Olivenöl Extra Vergine: Das native Olivenöl extra virgine ist der reiner Olivensaft von höchster Qualität, hergestellt aus oliven von gesunde Oliven Bäume, das ganze Prozess folgt ein mechanisches Verfahren wobei kein chemisches Produkt angewendet wird. Zur herstellung von Olivenöl von höchster Qualität sollte man den Olivensaft auf natürliche weise erhalten(saft der ersten Pressung in kalt), so dass die ganzen Aromas und Eigenschaften des Olivenöls Intakt bleiben.
Es gibt Sortenreine Olivenöle (Monovarietales) und Coupage Olivenöle (später erklärt).

Natives Olivenöl Vergine : Das Native Olivenöl unterscheidet sich vom Extra Vergine folgendermaßen: es handelt sich um Olivensaft aus Oliven von weniger Qualitát oder der von nachfolgenden Pressungen . Dieser Olivenöl enthält noch einige Aromas aber ist nicht mehr so Fruchtartig und hat auch nicht die selben Eigenschaften wie ein Extra Virgine.

Raffiniertem Olivenöl: Den finden wir offten als “Olivenöl “ ist aber raffinierter Olivenöl, dieser Olivenöl entsteht als Ergebnis der Mischung aus raffiniertem Olivenöl und nativen Olivenöl vergine( um den Geschmack zu verbessern). Diese Olivenöle sind definitiv von weniger Qualität und sind meer geeignet zum kochen geeignet direkten verbrauch.


Oliventresteröl: Dieser Olivenöl entsteht aus der Mischung von raffiniertem Olivenöl und Oliventresteröl. Der Oliventresteröl kommt von den Überresten von Kochen, Haut und Olivenfruchtfleisch. Dieser Olivenöl hat fast alle vorteilhafte Eigenschaften verlohren und ist nur noch für kochen geeignet.

Qualitäten extra natives Olivenöl

Sorten von Olivenöl.

Monovarietal  Olivenöl:
Monovarietal heisst dass dieser Olivenöl  ausschließlich mit einer einzigen Oliven Sorte hergestellt wurde. 
Ein Vorteil dises Olivenöls ist das es die Attribute und Kennzeichen der Sorte intakt bleiben. Jede Oliven Sorte hat verschidene Geschmacksrichtungen und Eigenschaften, wir müssen selbst entscheiden welche Solrte uns am besten schmeckt.

Coupage Olivenöl:
Ein Coupage Olivenöl besteht aus verschiedene Olivenöle hergestellt von verschidenen Oliven Sorten. Heutzutage ist Ölmischung fast eine Kunst und es giebt unendliche Möglichketien,  Taatsache ist dass beim mischen von verschiedenen Sorten, sich  die organoleptischen Eigenschaften des Olivenöls verändern.  


Bio-Olivenöl:  
Das Bio-olivenöl oder Ökologisches Olivenöl ist Hauptsächlich Natives Olivenöl Vergine oder Vergine Extra der ohne Anwendung von chemischen Prodkten hergestellt wurde. Dies heisst dieser Olivenöl ist umweltfreundlich und seine Produktion erhält die Fruchtbarkeit des Gebietes wo es produziert wurde.

Olivenöl aus Tausendjährige Olvenbäume:
Wie der Name sagt handelt es sich um Olivenöl aus tausendjährige Olivenbäume, der Olivenbaum ist eines der langlebigsten Planzenarten die es gibt.  In der Mediterranischen
Kultur finden wir eine lange Geschichte verbunden mit Olivenbäume, deswegen möchte man diese Tausendjährige Bäume erhalten und Schützen. Eine Form ist das Olivenöl aus Tausendjährige Olivenbäume, Diese Oliven werden handgeplückt und im selben Tag katgepresst, somit erhaltet man einen Olivenöl der besten Qualität.

Sorten von Oliven

Wir solten in achtung nehmen das es viele Sorten von Oliven gibt sowie Ursprungsbezeichnungen. Aus jeder Sorte von Olive erhaltet man einen verschiedenen Olivenöl, mit sienen eingenen Merkmale und Eigenschaften.


Die Olivenbäume passen sich an den klimatischen, geografischen und agronomischen Bedingungen an. Deswegen giebt es manche sorten die sich in Gewissen Zonen besser anpassen als andere.
Dank seiner Eigenschaften ist die Alberquina eine ideale Sorte für
Zunechst werden wir die Wichtigsten Sorten beschprechen :

Olivensorten Olivenöl

Arbequina


Diese Sorte ist eine der bekanntesten und meist kultivierte, die Arbequina Sorte kommt von der Stadt von Alberca (Lleida)daher kommt der Name. Außerdem wird diese sorte auch in Zonen von Aragon kultiviert.


Die Eigenschaften der Arbequina macht aus dieser Sorte, eine Ideale Wahl für intensive Plantagen. Die Frucht der Arbequina ist von kleiner Größe, fruchtig und weich im Geschmack.
Organoleptische Eigenschaften: - Ölsäure: 66,2%; Antioxidantien (Polyphenole in ppm): 181,7 ppm.

Picual


Die Sorte Picual wie Die Arbequina ist auch eine der meist kultivierten Sorte Spaniens, diese sorte ist ursprünglich von Andalusien. Es handelt sich um eine der hochwertigsten Sorten dank seiner Kältebeständigkeit und Kulinarischen Eigenschaften.


Aus dieser Sorte erhaltet man einen dichten und grünlichen Öl mit einen vollmündigen und fruchtigen Geschmack.
Organoleptische Eigenschaften: - Ölsäure: 78,4%; Antioxidantien (Polyphenole in ppm): 664,3 ppm...

Hojiblanca: .


Die Sorte Hojiblanca ist eigentümlich von der Spanischen Provinz von Córdoba, Málaga und Sevilla. Es handelt sich um eine ser beliebten Sorte dank seiner Kältebeständigkeit, und seiner Toleranz gegenüber widrigen Bedingungen.

Außerdem hat diese Sorte sehr gute Produktionsverhältnisse, und man erhaltet manche der hochwertigsten Olivenöle Extra Vergine von Spanien, ideal für Diäten mit wenig Fettsäuren, Salate und Weißfisch.
Organoleptische Eigenschaften: - Ölsäure: 76,1%; Antioxidantien (Polyphenole in ppm): 187,3 ppm.

Cornicabra (auch bekannt als: cornezuelo, ramona, pico de loro, osnal):


Die Sorte Cornicabra wird hauptsächlich in der Provinz von Ciudad Real, Toledo, Madrid, Cáceres und Badajoz kultiviert. Diese Provinzen haben eine lange Geschichte in der Produktion von Cornicabra Olivenbäume, Sie volgen noch heutzutage das Traditionelle Verfahren mit einige technologische Fortschritte. Als Ergebnis erhaltet man einen Olivensaft erster Klasse mit einem intensiven Fruchtartigen Geschmack und einem hohen gehalt an Ölsäure, Antioxidantien und Polyphenole.
Organoleptische Eigenschaften: - Ölsäure: 77,1%; Antioxidantien (Polyphenole in ppm): 464 ppm.

Manzanilla Cacereña

Diese sorte ist bekannt wegen seiner großen Früchte und für siene geschätzte oganoleptischen Eigenschaften. Die Sorte Manzanilla Cacereña wird hauptsächlich in der Provinz von Cáceres, Salamanca und Badajoz kultiviert, außerdem wird sie auchin manchen zonen von Portugal produziert, wo diese serte als „negrinha und azeitera“ bekannt ist. Von dieser sorte erhält man einige der renommiertesten Olivenöle extra vergine Spaniens.
Organoleptische Eigenschaften:-Ölsäure: 70,6%; Antioxidantien (Polyphenole in ppm): 393,7 ppm.

Andere Sorten Produziert in Spanien:

 

Picudo:
Die Sorte Picudo wird hauptsächlich in der Provinz von Málaga, Granada, Jaen und Córdoba verarbeitet. Diese Sorte ist bekannt für Große und dichte Olivenbäume mit sehr guten Produktionsverhältnissen. Der Olivensaft ist characteristisch grün und hat einen intensiven Fruchtartigen Geschmack und einem hohen gehalt an Ölsäure, Antioxidantien und Polyphenole.
Organoleptische Eigenschaften:-Ölsäure: 63.87; -Antioxidantien (Polyphenole in ppm): 259 ppm.

Blanqueta:
Diese Sorte wird in der Provinz von Alicante verarbeitet, und produziert einen characteristisch grünen Olivenöl. Dieser olivensaft ist gekennzeichnet mit einem bitteren und würzigen Geschmack.
Organoleptische Eigenschaften: - Ölsäure: 56,9%; Antioxidantien (Polyphenole in ppm): 293,7 ppm.

otras variedades aceituna aceite oliva

 

Empeltre: 
Typisch von der Zone vom Bajo Aragón und Baleares, dieser Olivensaft ist bekannt als eines der süßesten und fruchtigsten Olivenöle von Spanien. . Diese sorte von Olivenbaum produziert lange und asymetrische oliven aus denen man einen hervorragenden Olivesaft erhält.

Organoleptische Eigenschaften: - Ölsäure: 69,6%; Antioxidantien (Polyphenole in ppm): 420,7 ppm.

Lechin de Sevilla:
Diese Sorte wird hauptsächlich in der Provinz von Sevilla, Córdoba, Málaga, Huelva und Cádiz verarbeitet. Diese Sorte ist bekannt für seine große Olivenbäume, mit sehr guten Produktionsverhältnissen.

Organoleptische Eigenschaften: - Ölsäure: 69,2%; Antioxidantien (Polyphenole in ppm): 445,3 ppm.

Verdial de Huévar: 
Diese Sorte wird vor allem in der provinz von Badajoz und Extremadura verarbeitet. Verbreitet sic haber auch über eineige regionen von Portugal. Diese Sorte wird besonders geschätzt wegen senen großen Oliven und der widerstandsfähigkeit zur Trockenheit. 
Organoleptische Eigenschaften: - Ölsäure: 72,7%.

Farga:
Diese Sorte ist heimisch vom Norten von  Castellón, ist aber auch in der Provinz von Teruel und Tarragona angebaut. Die Oliven von dieser Sorte haben gute Produktionsverhältnisse, mit einer grün-goldene Farbe und einen intensiven Geschmack.
Organoleptische Eigenschaften: - Ölsäure: 70,5%.

2. Olivenöl Online kaufen?


Wofür möchte ich den Olivenöl verwenden…

Zuerst müssen wir denken wofür möchten wir den olivenöl verwenden, es gibt viele Arten von Olivenöle und manche sind besser geeignet für manche sachen als andere. Wenn wir den Olivenöl kalt verbrauchen möchten (ohne kochen) empfehlen wir immer einen guten Olivenöl Vergine Extra, somit werden sie die Eigneschaften eines guten Olivenöls verkosten.
Wenn sie ein Olivenöl fürs Salatdressing, Fisch oder Carpaccio suchen, empfehlen wir Ihnen immer Natives Olivenöl Vergine Extra. Unser Rat ist, verwenden Sie immer Olivenöle zu die auf natürliche weise erhalten wurden (saft der ersten Pressung in kalt), so dass die Eigenschaften des Olivenöls Intakt bleiben.
Fürs Kochen ist ein Natives Olivenöl Vergine Extra ideal, den er hält dauerhaft hohe Temperaturen ohne Probleme, und dazu fügen Sie noch Geschmack auf die Nahrung. 

Ich mag Olivenöl mit Geschmack nach…

Es gibt unglaublich viele verschiedene Olivenöle, und jeder Marke hat seine eigene Merkmale. Jedermann mus selbst entscheiden welcher Olivensaft ihn am besten gefällt. Es gibt viele unterschiedliche Sorten, zuerst sollte man gut nachdenken welche art von Olivenöl wir suchen.
Wir raten Ihnen uns zu kontaktieren und wir werden Ihnen gerne behilflich sein.
Zum Beispiel,Olivenöle von der Sorte “Picual” sind normalerweise Intensiver, Fruchtartiger und sogar mit einem würzigen Punkt. Während Olivenöle die aus der Sorte “Arbequina”  kommen, weicher sind und einen Leicht Fruchtartigen Geschmack haben.

Der beste Olivenöl kommt aus…

Spanien hat eine lange Tradition als Hersteller von Olivenöl, praktisch überall in Spanien werden Olivenbäume kultiviert, deswegen sind wir auch weltweit der führender Hersteller von Olivenöl. 
Es ist einfach unmöglich zu entscheiden welcher Olivenöl der beste ist, es hängt von den Präferenzen der einzelnen Verbraucher  ab.

Arten von Olivenöl Behälter…

Es gibt auch viele Arten von Olivenöl Behalter, normalerweise finden wir die Glas Flaschen für die beste Olivenöle zur Vorlegung im Tisch (Restaurants usw…). 
Wir finden auch Gaschenkkäste wo das beste Native Olivenöl mit einer Geschenkpackung kommt, ideal zum Verschenken.
Olivenöle sollten immer in dunklem Glas bewahrt werden dieser Glas sollte nicht lichtdurchlässig sein, weil ein guter Olivenöl nicht zu lange an direktem Licht ausgesetzt werden sollte.

wie man Olivenöl benutzt

Olivenöl Verpackungstypen

3. Produktionsgebiete von Olivenöl 

Produktionsgebiete von Olivenöl in Spanien. (Weltweit der führender Produzent von Olivenöl).

Wie gesagt ist Spanien Weltweit der führender Produzent von Olivenöl, wir haben eine lange Tradition als Hersteller von Olivenöl, praktisch überall in Spanien werden Olivenbäume kultiviert. Spanien produziert etwa 35% des Olivenöls Weltweit.
Wir haben eine lange Geschichte im Anbau von Olivenbäume, und diese Tradition möchte man schützen, deswegen haben wir 32 geschützte Urspurngsbezeichnungen. 
Wenn wir ein Produktionsgebit hervorheben müssen, würde dieser Andalucía sein, dort wird etwa 70% des spanischen Olivenöls produziert. 

Zunächst besprechen wir die bemerkenswerteste geschützte Ursprungsbezeichnungen die es in Spanien gibt: 

- Natives Olivenöl Extra VergineUrsprungsbezeichnung Sierra de Cazorla: in diesem Produktionsgebiet ist die vorherrschende Sorte die “Picual”. Diese Urspurngsbezeichnung ist bekannt für einen hochwertigen Olvienöl Extra Vergine mit ein schmackhaften Geschmack, guter Stabilität und einer hohen Präsenz von natürlichen Antioxidanten.

-
 Natives Olivenöl Extra Vergine Ursprungsbezeichnung Sierra de Segura: Die vorherrschende Sorte in diesem Produktionsgebiet ist die “Picual”, aber wir finden auch andere Sorten wie Verdala, Royal und Manzanilla. 
Diese Ursprungsbezeichnung ist bekannt für einen hohen Gehalt an Ölsäure und Vitaminen die Herz-Kreislauf-Krankheiten verhindern.


- Natives Olivenöl Extra Vergine Ursprungsbezeichnung Sierra Mágina: Die vorherrschende Sorte in diesem Produktionsgebiet ist die “Picual”, diese ist auch die wichtigste Sorte in der ganzen Provinz von Jaén. Die Olivenöle aus dieser Sorte sind normalerweise intensiv Fruchtartig mit einer guten Stabilität und einem leicht würzigen Geschmack.

- Natives Olivenöl Extra Vergine Ursprungsbezeichnung Campo de Calatrava: die vorherrschende Sorte in diesem Produktionsgebiet ist die “Cornicabra”, aber wir finden auch andere Sorten wie Picual oder Manzanilla. Dieser Produktionsgebiet befindet sich zwischen Toledo und Jaén, von diesem Gebiet erhaltet man einige von den Hochwertigsten Olivenöle der ganzen Welt. 

- Natives Olivenöl Extra Vergine Ursprungsbezeichnung Terra Alta: Die vorherrschende Sorte in diesem Produktionsgebiet ist die “Empeltre” aber wir finden auch andere Sorten wie die “Arbequina”, “Morruda”,“Hojiblanca” oder “Farga”.
Dieser Produktionsgebiet befindet sich in der Provinz von Tarragona (Süd Catalonien), und ist bekannt für einen hochwertigen Olivenöl mit einem leicht fruchtartigen Geschmack. 

- Natives Olivenöl Extra Vergine Ursprungsbezeichnung Sierra de Cádiz: Die vorherrschende Sorte in diesem Produktionsgebiet ist die Sorte “Lechin”, aber wir finden auch ander Sorten wie “Verdial”, “Hojiblanca”, “Alameña”, “Manzanilla” und Arbequina. Die Olivenöle von dieser Ursprungsbezeichnung sind bekannt für einen starken Aroma und ein intensiv Fruchtartigen Geschmack. 

- Natives Olivenöl Extra Vergine Ursprungsbezeichnung del Bajo Aragón: Die vorherrschenden Sorten in diesem Produktionsgebiet sind die “Arbequina” und “Empeltre”, diese Ursprungsbezeichnung befindet sich in der unteren hälfte von Aragón, zwischen Teruel und  Zaragoza. Der Olivenöl dieser Urspurngsbezeichnung ist bekannt für seine charakteristische goldgelbe Farbe und einen Fruchtartigen Geschmack.

- Natives Olivenöl Extra Vergine Ursprungsbezeichnung Antequera: Die vorherrschende Sorte dieser Urspurngsbezeichnung ist die “Hojiblanca”, dieser Produktionsgebiet ist eines der größten Spaniens, und befindet sich in der Provinz von Malga (Andalucía). Der Olivensaft dieser Ursprungsbezeichnung ist bekannt wegen seiner Stabilität und einem leicht würzigen Geschmack, außerdem ist dieser Olivenöl reich an Vitamin E und Tocopherole.


- Natives Olivenöl Extra Vergine Ursprungsbezeichnung Siurana: Dieser Olviensaft kommt hauptsächlich von den Sorten “Arbequina”, “Royal” und “Morrut”. Der Olivenöl mit Urspurngsbezeichnung von Siurana ist berühmt für sein angenehmen Geruch und ein leicht fruchtartigen Geschmack. Dieser Olivenöl hat einer gelb-grüne Farbe und reich Vitamin E und hat eine hohe Präsenz von natürlichen Antioxidanten.


- Natives Olivenöl Extra Vergine Ursprungsbezeichnung Siurana Les Garrigues: 
Dieser Olivenöl kommt hauptsächlich von der Sorte “Arbequina” und “Verdial”, diese geschützte Ursprungsbezeichnung befindet sich in der Provinz von Lleida, und ist bekannt für die herstellung von ein köstliches Olivenöl mit einer grünlicher Farbe und ein leicht würziger Geschmack.

Olivenöl Produktionsgebiete Spanien

Produktionsbereiche Öl Spanien

Produktionsgebiete von Olivenöl in Europa

 

Wir sollten beachten dass etwa 90% des Olivenöls der ganzen Welt in Spanien produziert wird. Spanien ist der führender produzent von olivenöl, danach kommt Italien, Griechenland, Portugal und Frankreich. Die Größten Produzenten Olivenöl befinden sind hauptsächlich Mittelmeerländer, zunächst werden wir einen kurzen Überblick über die wichtigsten Produktionsgebiete (Länder) Europas:  



Olivenöl Produktion in Spanien: Spanien ist heutzutage der wichtigste Produzent von Olivenöl, wir produzieren etwa 35% des Olivenöls der ganzen Welt. Spanien hat eine lange Geschichte als Hersteller von Olivenöl, praktisch überall in Spanien werden Olivenbäume kultiviert und diese Tradition möchte man erhalten und schützen, deswegen gibt es in Spanien so viele geschützte Ursprungsbezeichnungen.

Olivenöl Produktion in Italien: Italien ist heutzutage der zweitwichtigste Produzent von Olivenöl. Erstaunlicherweise sind Sie aber die Wichtisten Exporteure, dies liegt daran an, dass Sie die meisten Jahre Handelserfahrung haben, besonders mit der Vermarktung von Olivenöl Flaschen. Die wichtigsten Produktionsgebiete in Italien sind Apulien, Kalabrien, Sizilien und Toskana.

Olivenöl Produktion in Griechenland: Griechenland ist heutzutage der drittwichtigste Produzent von Olivenöl weltweit. Griechenland sowie Spanien und Italien hat auch eine lange Geschichte als Hersteller von Olivenöl, praktisch überall in Griechenland werden Olivenbäume kultiviert und diese Tradition möchte man erhalten und schützen. Die wichtigsten Produktionsgebiete in Griechenland sind  “Koroneiki” und “Adramitini”.

Olivenöl Produktion in Portugal: Obwohl es sich nicht um ein Mittelmeerland handelt ist Portugal auch eines der wichtigsten Produktionsgebite europas. Portugal zählt mit mehrere Gebiete die ideal für den Anbau von Olvenbäume sind. Die wichtigsten Produktionsgebiete in Portugal sind in der Region von Alentejo, die Region vom Norten und Lisboa und Vale do Tejo und zuletzt Algarve.

Olivenöl Produktion in Frankreich: Frankreich ist heutzutage der fünftgrößter Produzent Europas und der siebtgrößte in der ganzen Welt. Die wichtigsten Produktionsgebiete befinden sin in der region von Midi und die vorherrschende Sorte sind “Picholine”, “Bouteillan” und “Tanche”.

Produktionsgebiete Oliven Europa

Produktionsgebiete von Olivenöl Weltweit

Olivenöl Produktion in Tunesien: Die Olivenöl produktion in Tunesien ist besonderswichtig für die Landwirtschaft dieses Landes. Die vorherrschende Sorten die in Tunesien aufwachsen heißen Chetoui, Chemlali und Sfax, der Olivenöl von Tunesien ist bekannt für seine Fruchtartigkeit und einem leicht würzigen Geschmack außerdem ist dieser Olivenöl reich an Plyphenolen.


Olivenöl Produktion in der Türkei: Die Türkei ist heutzutage der sechstgrößte Produzent von Olivenöl weltweit. Die mehrheit seiner Produktion befindet sich in den Küstengebieten. Die Türkei hat in den letzten Jahren eine schnelle entwicklung seines Olivenöls Sektors durchgezogen. In der Türkei werden über 20 verschiedene Sorten von Olivenbäume angebaut, die mehrheit dieser Sorten kommen von Spanien oder Italien. 

Olivenöl Produktion in Marokko: Marruecos ist auch ein großer Produzent von Olivenöl, in diesem Land arbeitet ungefähr die hälfte der Bevölkerung in der Landwirtschaft, deswegen ist der Olivenöl Sektor in Marokko so wichtig. Die vorherrschenden Sorten in diesem Land werden Picholine, Meslala, Haouzia und Manzanilla genannt. 

Olivenöl Produktion in den Vereinigten Staaten:
 Die US ist hauptsächlich ein Importland von Olivenöl, der Grund dafür ist dass siene Produktion erheblich sein Verbrauch übersteigt. Die wichtigsten Produktionsregion in den Vereinigten Staaten befindet sich in California, wo etwa 5 millionen Olivenbäume wachsen. Die vorherrschenden Sorten in der US sind “Arbequina”, “Ascolana”, “Missión”, “Manzanilla”, “Sevillana” und Arbequina.  

Olivenöl Produktion in Australien: In Australien werden auch Olivenbäme angebaut, dieser Land ist spezialisiert auf  die Produktion von hochwertigen Olvienöl Extra Vergine. Die wichtigsten Produktionsgebiete Australiens befinden sich in New South Wales, und die vorherrschenden Sorten sind “Arbequina”,”Barnea”, “Coratina”, “Hojiblanca”, “Kalamata”, “Picual” und “Manzanilla”.

Olivenöl Produktion in Argentinien: Argentinien hat den zehnten Platz als Olivenöl Produzent der Welt. Dieser Land hat seine Olivenöl Industrie stark erneuert, dank der modernen Technik konnte Argentinien eine wachsende Tendenz in der Produktion erhalten. Die wichtigsten Produktionsgebiete in Argentinien sind Catamarca, Mendoza, San Juan, Córdoba, la Rioja und Buenos Aires. Die vorherrschenden Sorten sind “Manzanilla”, “Empeltre”, “Picual” und “Arbequina”.

Olivenöl Produktion in China: China ist das letzte Land der mit der Olivenöl Produktion angefangen hat, obwohl es inzwischen mehr als 40 Jahre Erfahrung im anbau von Olivenbäume hat. Heutzutage ist China hauptsächlich ein Importland, deswegen sind Sie so interessiert seine eigene Produktion zu schaffen. Die Wichtigsten Produktionsgebiete in China sind Shaanxi, Sichuan und Gansu. Die vorherrschenden Sorte ist die “Arbequina” wegen seiner Widerstandsfähigkeit zur Kälte, aber wir finden auch andere sorten wie “Daphonella“ und “Mastoidis“.

Welt Olivenproduktionsflächen

4. Herstellung von Olivenöl. Die Mühle.

 Erstens müssen wir die Ölmühle einführen, auf spanisch kennt man die Ölmühle als Almazara, dort werden die Oliven verarbeitet um Olivenöl herzustellen. Dieses Wort (la Almazara) kommt aus dem Arabischen und bedeutet “Ort wo zusammen gequetscht wird“. 
Heutzutage gibt es verschiedene Techniken und jede Ölmühle verarbeitet seine Oliven auf seiner weise, die verbreitetste Technik ist ein mechanisches Verfahren wobei kein chemisches Produkt angewendet wird. Zur Herstellung von Olivenöl der höchsten Qualität sollte man den Olivensaft auf natürliche weise erhalten(Saft der ersten Pressung in kalt), so dass die Eigenschaften des Olivenöls Intakt bleiben. 

Das ganze Verfahren folgt die Schritte die wir zunächst beschreiben werden: 

Oliven Ernte: 

 Der ganze Herstellungsprozess von Olivenöl beginnt mit der Ernte der Oliven, es gibt verschiedene Ernte Prozesse. 

Das Ziel ist eine schnelle und effektive Oliven Sammlung ohne die Oliven Bäume zu schaden, die Oliven Sammlung zuhand ist die traditionelle Methode und auch die beste für die Bäume und für die Oliven weil weniger schaden bekommen, eine andere Methode ist mit einem langen Stock mit dem man auf die Äste schlagt und die Oliven herunter fallen lässt, diese  Technik heißt auf Spanisch “Vareo“, schadet aber in bisschen mehr die Bäume aber gehört auch zu den traditionellen Methoden.

Heutzutage gibt es aber auch viele modernisierte Methoden wie zum Beispiel mit einer Maschine die Zittern macht, so fallen die Oliven von alleine. Diese Methode ist ein bisschen aggressiver aber ist mehr effizient und wird immer häufiger benutzt.


Der Empfang: 

Sobald die Ernte beendet beginnt die Qualitätskontrolle in der Mühle, dort werden die gesammelten Oliven Empfangen und Verarbeitet, aber zuerst sucht man die möglichen Defekte der Oliven.  Für Vergine Extra Olivenöl können nur gesunde Oliven in Perfekten Konditionen  verwendet werden.

Die Reinigung

Der nächste Schritt nach der Qualitätskontrolle ist die Reinigung, dort werden die gesammelten Oliven mit Wasserstrahlen sorgfältig gereinigt um Staub, Schlamm und Schmutzigkeit zu entfernen.

Die Mühle
,

In der Mühle werden die Oliven In Kalt gepresst, die traditionellen Mühlen sind aus Stein und werden durch fließendes Wasser angetrieben. Heutzutage sind die Meisten Mühlen von einem Motor angetrieben, aber das ganze verfahren folgt noch heute ein Mechanisches Prozess ohne Zusatzstoffe. 

Das Ziel ist die Kerne vom Fleischigen Teil der Oliven trennen. Dieser Prozess sollte weniger als 48 Stunden dauern so dass der Olivenöl keine Eigenschaften verliert. Das Ergebnis dieses Verfahren ist eine Masse (Pasta) von der man anschließend Olivenöl Vergine extra erhaltet.
 
Die Extraktion
Die Extraktion ist der Letzte Schritt vom Herstellungsprozess, hier werden die Öltröpfchen von der Masse (Pasta) getrennt.Es gibt verschieden Methoden um den Olivenöl zu filtern:

 Dieser Schritt wird meistens mit einem Industriellen Mixer gemacht, dieser Mixer filtert den Olivenöl Tröpfchenweise und trennt die restliche Komponente der Masse wie restliche Knochen, Haut usw.

Es gibt auch andere Methoden wie die Extraktion durch Druck, hier wird der Oliven Saft durch Druck gepresst um das Olivenöl zu erhalten. Nur so kann man Hochwertigen Olivenöl Vergine Extra erhalten.

Ölverarbeitung

Olivenöl Verarbeitung

5. Geschichte von Olivenöl. Die Herkunft des grünen Goldes. 


Der Oliven Baum, tausendjährige lebende Geschichte.

Der Oliven Baum ist ein einzigartiger Baum, Symbol für Frieden und leben für viele Kulturen. Diese Bäume haben eine sehr lange Geschichte, bereits im Jahre 6000 vor Christus kannten die Griechen und Römer diese Bäume, den Olivenöl haben Sie nicht nur als Nahrung benutzt, der Olivensaft wurde auch für Therapeutische und Kosmetische Gründe benutzt. Auch in der Mythologie hatte dieser Baum eine wichtige Rolle, in den Olympioniken benutzte man Ölzweigen um Kronen zu basteln.

Diese Bäume haben immer Grüne Blätter und können tausende Jahre lang leben, außerdem können diese Bäume bis zu 10 Meter hoch wachsen und ein Durchmesser von über 8 Meter haben.


Oliven Bäume brauchen viel sonne und genügend Regenfälle, sehr junge Oliven Bäume sind ziemlich schwach aber mit der Zeit werden diese Bäume widerstandsfähiger.  Die Oliven Bäume produzieren die ersten Oliven mit etwa 5-8 Jahre, ein Oliven Baum kann ungefähr 20 Kg Oliven per Jahr herstellen, von jedem Oliven Baum kann man mehr oder weniger 3 bis zu 4 Liter Olivenöl produzieren.


Die Geschichte von Olivenöl (Die ersten Olivenöl Plantagen)

Die Geschichte von Olivenöl stammt von der griechischen Zivilisation. Die ersten Olivenöl Plantagen kommen von der Küste des Mittelmeers,es gibt geschichtliche Zeugnisse die den Oliven Baum erwähnen, diese Zeugnisse von Olivenöl Plantagen stammen von der Griechischen Zivilisation und wurden in der Region von Kreta gefunden.
Der Oliven Baum gehört zur Kulturlandschaft des Mittelmeerraum, dort wurde das Olvenöl für Kulinarische und therapeutische Gründe benutzt. Es gibt inzwischen über 150 verschiedene Oliven Baum Sorten und viele arten von Olivenöle.


Der Oliven Baum und, das Alte Rom und die Griechische Zivilisation

Griechenland und seine Kultur is streng verbunden mit der Herstellung von Olivenöl. In der Griechischen Zivilisation benutzte man die Oliven als Nahrungsmittel in Form von Olive und von Olivenöl, für therapeutische Zwecke und sogar zur Herstellung von Parfümerie.
Homer der griechische Dichter erwähnte die Oliven zweigen von den Kronen der Olympischen Spielen.
Die Römer hatten auch eine lange Geschichte mit Oliven Bäume und Olivenöl Produktion, diese Zivilisation war die este die mit Olivenöl handelte. 
Die Römer waren die ersten die Olivenöl exportierten, dank des Handels der Römer verbreitete sich der Olivenöl Verbrauch drastischer weise in Vielen Europäischen Ländern, und ganz besonders zwischen den Mittelmeerländer. 
Die Meisten Mittelmeerländer bekamen Olivenöl Hersteller, und ganz besonders Spanien spezialisierte sich mit der Herstellung Olivenöl.

 

 

6. Wie verläuft eine Olivenöl Verkostung?

 

Für eine Olivenöl Verkostung müssen alle unsere Sinne geschärft sein, Oliven Experte benutzen kleine Gläser (ungefähr 15ml) die man eine Weile in die Hände nimmt um die Körpertemperatur zu erhalten (ungefähr 28ºC).

Sobald das Olivenöl die Körpertemperatur erreicht, führen wir das Glas langsam zur Nase und atmen den Duft tief ein, danach probiert man einen kleinen Schluck. So erhalten wir einen ersten allgemeinen Eindruck vom Olivenöl, nach einer kurzen Pause können wir eine zweite Probe machen.

Zwischen beide Proben sollte man lange und kurze Atemzüge nehmen, so fördert man den Geruchs und Geschmackssin. Man muss sich auf die Sinne konzentrieren um eine gute Verkostung zu machen. 
Man empfehlt die Verkostung am frühen Morgen zu machen weil dei Sinne während diese Stunden am besten geschärft sind, außerdem sollte man eine Reihenfolge von Leitlinien / Techniken die man berücksichtigen sollte um eine effektive Verkostung zu machen: 

- Rauchen verboten, mindestens 30 Minuten vor der Verkostung. 
- Jede Art von Kosmetik, Parfüm oder Duftstoffe vermeiden.
- Alle Arten von externen Lärm und Gerüche vermeiden.
- Wir brauchen perfekte physiologische und psychologische Bedingungen, das heißt die Personen die die Verkostung durchführen sollten nicht krank oder kalt sein. 



wie man Olivenöl schmeckt

7. Wie sollte man Olivenöl bewahren.

Hauptsächlich können wir drei Problematische Situationen anerkennen:

-Direkte Licht-Exposition: 
Die UV-Strahlen des Lichts schaden die Eigenschaften des Olivenöls, deswegen sollte man direkte Beleuchtung verhindern. Aus diesem Grund haben die Meisten Olivenöl Flaschen ein Verschattetes Glas, um direkte Beleuchtung zu verhindern.

-Kontakt mit Sauerstoff:
Zu viel Kontakt mit Sauerstoff schadet die Öleigenschaften, aus diesem Grund sollte man die Olivenöl Flaschen niemals offen lassen, sonst verlieren sie seine Eigenschaften.

-Übermäßige Hitze:
Übermäßige Hitze kann die Eigenschaften des Olivenöls schaden, deswegen sollte man die Olivenöl Flaschen wenn möglich in einem kühlen und dunklem Ort bewahren. 

8. Gesundheit und Olivenöl

Das Native Olivenöl Vergine Extra ist eines der Hauptbestandteile der Mediterranischen Ernährung, und ist ein sehr gesundes Lebensmittel für viele Gründe, aber nicht jeder Olivenöl ist gleich und nicht alle haben diese spezifische Eigenschaften die den Olivenöl so gesund machen, nur Olivenöl Vergine Extra enthält all diese Gesunde Eigenschaften des Olivenöls.

Wissenschaftliche Untersuchungen sagen das die Menschen von den Mittelmeerländer gesünder sind als die Menschen in viele andere Länder, diese Untersuchungen sagen dass Menschen die eine Mediterranische Ernährung folgen weniger erkranken und einfacher Gesünder sind.

Medizinische Fachleute und Forscher behaupten das eine regelmäßige Einnahme von natives Olivenöl Vergine Extra sehr Gesund ist, weil es die folgenden Eigenschaften hat:

  • Regulierung des Cholesterinspiegels: Eine regelmäßige Einnahme von Olivenöl Vergine Extra enthält ungesättigte Fettsäuren die den Cholesterin senken un den den Körper helfen sein Cholesterinspiegel zu regulieren und verhindert so Herz-Kreislauf-Krankheiten.
  • Prävention von Diabetes: Es hat sich gezeigt, dass eine regelmäßige Einnahme von Olivenöl den Blutzucker senkt und für die Prävention von Diabetes vorteilhaft ist.
  • Hilft für Hypertonie Probleme: Medizinische Fachleute haben herausgefunden dass eine regelmäßige Einnahme von Olivenöl den Blutdruck senkt. Olivenöl enthaltet Polyphenole und Oleic Acid, deswegen ist es so vorteilhaft für Bluthochdruck, Übergewicht oder Diabetes.
  • Verbessert die Verdauungsfunktion: Es hat sich gezeigt dass eine regelmäßige Einnahme von Olivenöl gut für die Verdauungsfunktion ist. Die Eigenschaften des Olivenöls senken die Darm Verdauung Probleme.
  • Fördert den Knochenwachstum: Medizinische Fachleute haben herausgefunden dass eine regelmäßige Einnahme von Olivenöl den Knochenwachstum fördert. Olivenöl enthält viel Vitamin A und D die den Knochenwachstum helfen und somit Krankheiten wie Osteoporose verhindern.
  • Reduziert das Risiko von Arthritis und manche Krebsarten: Medizinische Fachleute haben herausgefunden das Olivenöl Vergine Extra Anwesenheit von Natürlichen Antioxydationsmittel hat und somit den Risiko von Arthritis und einige Krebsarten reduziert. 
  • Fördert die Gehirn Entwicklung: Medizinische Fachleute haben herausgefunden das Olivenöl Vergine Extra die Bildung von Zellmembranen fördert. Dank seiner hohen Präsenz an Polyphenolen ist Olivenöl gesund für die Gehirn Entwicklung.
  • Natürlicher Antioxidationsmittel: Eine regelmäßige Einnahme von Olivenöl Vergine Extra enthält viel Vitamin E, dies wirkt als natürlicher Antioxydationsmittel.
  • Natürliche Kosmetik: Es hat sich gezeigt dass Olivenöl ein Natürliches Kosmetikmittel ist, diese Flüssigkeit wird seit Jahrhunderte in der Kosmetik benutzt. Olivenöl ist ein Natürliches Feuchtigkeitsspender und wird deswegen sehr offen in Welt der Kosmetik benutzt.

9. Olivenöl Extra Vergine Paarungen

Olivenöl Extra Virgine kann unterschiedlicher Weise in der Gastronomie eingesetzt werden, Olivenöl kombiniert wunderbar für eine Vielzahl von Gewürze, Soßen, Pannengerichte usw... Wir finden viele Möglichkeiten um Olivenöl zu benutzen, aber manche von diesen Anwendungen erhalten besser die Eigenschaften des Olivenöls als andere.


Anwendung von Olivenöl in der Küche:

Wie gesagt im vorhergehenden Abschnitt gibt es viele Möglichkeiten zur Verwendung von Olivenöl:
 
Roher Olivenöl: In Spanien und in den Mittelmeerländer ist diese die am meisten verwendete Option,  somit Verkostet man alle die Eigenschaften und Aromen des “Flüssigen Goldes“. 
Das Native Olivenöl Extra wird am besten direkt als Dressing für Salate, Sandwichs, Carpaccios, oder Gemüse benutzt. So bleiben alle Eigenschaften erhalten.

Olivenöl für Kochen und Braten: Der Verbrauch von Olivenöl zum Kochen und Braten ist sehr verbreitet in Spanien und in den Mittelmeerländer. Diese Anwendung von Olivenöl verbreitet sich schnell überall auf der Welt, die Lebensmittel schmecken besser wenn sie mit Olivenöl Vergine Extra gekocht werden.
Olivenöl Ist eines der stabilsten Fette die es gibt, es kann ohne Probleme hohe Temperaturen widerstehen. Das “Flüssige Gold“ ist ideal zum braten und Kochen weil es die gastronomische Eigenschaften der Lebensmittel verbessert und außerdem sehr Gesund ist.
Die optimale Temperatur zum Braten liegt zwischen 160 und 200 Grad, bei dieser Temperatur erhaltet das Olivenöl  seine Eigenschaften und Nährstoffe. 
Mit Temperaturen über 200 Grad verliert das Olivenöl die Eigenschaften und Nährstoffe.

Verwenden Sie Olivenöl Küche

Merkmale der Sorten von Olivenöl

Heutzutage gibt es viele Olivenöl Sorten, und jede sorte hat seine eigene Merkmale, das Produktions Ort und das Produktions Verfahren ist auch bestimmend für die Merkmale eines Olivenöls. 
Zunächstwerden wir die drei wichtigsten und am Häufigsten verbrauchte Olivenöl Vergine Extra Sorten analysieren:

-Olivenöl Vergine Extra der Sorte Arbequina: Die Olivenöle der Sorte Arbequina sind bekannt für seine weichen Aromen und eine zarte Textur. Es handelt sich um ein Weiches Olivenöl der am meisten für Gemüse und Fischgerichte verwendet wird, es hat ein Einzigartigen Geschmack. 

-Olivenöl Vergine Extra der Sorte Cornicabra: Die Olivenöle der Sorte Cornicabra sind bekannt für sein Intensives Geschmack nach Früchte, Tomaten, Mandeln und grüne Blätter. Dieser Intensiv Fruchtartige Geschmack macht aus diesem Olivenöl eine wunderbare Option für Sandwichs, Gemüse und Salate. 

-Olivenöl Vergine Extra der Sorte Picual: Die Olivenöle der Sorte Picual sind bekannt für sein hohen Säuregehalt sowie von natürlichen Antioxidantien. Dieser Olivenöl hat eine starke Persönlichkeit, ist leicht bitter und würzig, einige Aromas erinnern nach geschnittenem Gras, Holz und Bananen.

Besonderheiten von Olivenöl

 

Olivenöl schwimmt im Wasser, der Grund dafür ist das Olivenöl weniger Dicht als Wasser ist, außerdem haben beide Flüssigkeiten verschiedene Polaritäten.


Es ist Falsch dass Olivenöle mit wenig Säuregehalt weicher sind als Olivenöle mit viel Säuregehalt. Viele Läute denken dass es eine direkte Relation zwischen den Säuregehalt und der stärke des Olivenöls gibt, aber es ist Falsch ein niedriger Säuergehalt heißt nicht unbedingt das der Olivenöl weicher ist.

Ein anderer Irrglaube ist dass Fritierter Olivenöl mehr Fett hatt als roher Olivenöl, beide haben den selben Fettgehalt. Dennoch ist roher Olivenöl gesünder weil es seine Eigenschaften beser bewahrt, fritierter Olivenöl verliert ab 170 Grad einige von seinen Nährstoffe. 

10. Fakten über Olivenöl

Ist die Farbe von Olivenöl ein Zeichen von Qualität?

Die Farbe des Olivenöls sit verschieden für jede Sorte von Oliven, deswegen können wir nicht immer sagen das die Farbe ein zeichen für Qualität ist.
Beim Einkauf von Olivenöl gibt es eine ganze reihen folge von Fragen die wir beantworten müssen. 

Erstens müssen wir die ganze Information von der Etikette Sorgfältig lesen, danach sollten wir versuchen einige fragen zu beantworten: 

-Handelt es sich wirklich um ein 100% Vergine Extra Olivenöl? 
-Ist die Olivenöl Flasche dunkel, um das Olivenöl vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen?
-Werden die Flaschen während viel Zeit an direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt? 
-Haben die Olivenöl Flaschen Haltbarkeitsdatum?

Kuriositäten Olivenöl

Was ist der Olivenöl Säureindex?

Der Säureindex für Olivenöl ist eine Technik verwendet um den Säuregehalt zu studieren, dieser Säuregehalt wird in Gramm pro 100gr. ausgedrückt. 
Wie gesagt im vorhergehenden Abschnitt gibt es keine Relation zwischen der stärke des Olivenöls und den Säureindex.


Im Allgemeinen ist die Anwesenheit von Säure im Olivenöl etwas normales und erscheint als ein Ergebnis der Reifung der Oliven. Daher kann man sagen dass ein niedriger Säurenindex  anzeigt dass der Olivenöl frisch und Jung ist. 
Um als Olivenöl Vergine Extra betrachtet zu werden braucht ein Olivenöl einen Säurenindex von höchstens 0,8gr. für jede 100gr.

Warum mischen sich Wasser und Olivenöl nicht?

Das Olivenöl schwimmt auf dem Wasser, dies geschieht weil das Olivenöl weniger dicht als Wasser ist und beide Flüssigkeiten haben verschiedene Polaritäten. 
Zwei Flüssigkeiten mischen sich nur wen beide eine ähnliche elektrische Ladung haben.